Ranglisten-Position

Wir empfehlen Ihnen dringend, sich regelmäßig in das Bewerbungsportal einzuloggen, um den Bearbeitungsstand ihrer Bewerbungen zu überprüfen oder sich über den Verfahrensstand zu informieren, auch wenn Sie selbstverständlich über wichtige Ereignisse auch zusätzlich via E-Mail informiert werden.

Unter „Meine Bewerbungen > Übersicht Bewerbungen“ erhalten Sie im Bewerbungsportal weitere Informationen zu den Ranglisten, auf denen Sie geführt werden. Unter „Ranglistendetails“ finden Sie im Feld „Freigegebene Ranglisten“ neben der maximalen Anzahl an Zulassungen auch den Ranglistenplatz, den Sie bei der Ranglistenerstellung eingenommen haben.

Auch wenn sich der Rangplatz im Laufe des Verfahrens nicht ändern kann (denn diesen erhalten Sie einmalig zu Beginn des Koordinierungsverfahrens), so hat die Koordinierung der Bewerbungen und das damit einhergehende Nachrücken doch häufig Auswirkungen auf Ihre Position innerhalb der Rangliste, da die Plätze vor Ihnen aufgrund der Entscheidungen der anderen Bewerberinnen und Bewerber frei werden können, wodurch Ihre Position sich im Bewerbungsprozess noch weiter verbessern kann.

Zur Erläuterung: Vielleicht wird der Unterschied zwischen Rangplatz und Position leichter verständlich, wenn Sie die Bewerbung mit einem Langstreckenlauf vergleichen. Zu Beginn des Rennens erhalten Sie eine Startnummer (Rangplatz), aber während des Laufs verändert sich Ihre Position innerhalb des Konkurrenzfelds, so dass am Ziel höchstwahrscheinlich Ihre endgültige Platzierung stark von der Startnummer abweicht und in keiner Korrelation zueinander steht.

Hat die Hochschule die in der Vergangenheit ermittelten Grenzränge (z.B. die für eine Auswahl erforderliche Durchschnittsnote) im DoSV-Bewerbungsportal hinterlegt, kann die Bewerberin oder der Bewerber auch diese historischen Angaben einsehen. Ist außerdem eine Rangliste im Bewerbungsportal noch nicht freigegeben worden, so kann die Hochschule das voraussichtliche Datum der Freigabe angeben.